Alexia Basten

23 Std.  ·
UNGLAUBLICH ABER WAHR
Die Erlebnisse einer jungen Frau mit ihrem Muttermonster
Des jungen Frau Muttermonster's Mutter nahm es auch nicht so genau mit der Ehrlichkeit in ihrer Ehe. Von Liebe keine Spur. Ihr Mann  und ihre Schwiegermutter wurden von ihr finanziell ausgenutzt so das sie ein sorgenfreies Leben hatte. Auch sexuell obliegen ihre Interessen ganz woanders. Dies wurde auch an ihre Erstgeborene Tochter weitergegeben. Ihre sexuellen Vorlieben lebte Sie aus wie ihr Mann auf Dienstreisen war. Auch ihre Schwiegermutter wurde von ihr schwerst drangsaliert und misshandelt. Die Erstgeborene Tochter war nicht das leibliche Kind ihres Mannes, es wurde mit in die Ehe gebracht. Sie selbst wurde auch mit 16 Jahren schwanger. Ihr Mann nahm dieses Kind wie ein leibliches an. Aber von diesen wurde er nur ausgenutzt. Nach dem frühen Tod ihres Mannes nahmen die Misshandlungen an der Schwiegermutter zu. Diese hatte panische Angst vor ihrer Schwiegertochter. Mit Morddrohungen und Schlägen wurde sie zum schweigen gebracht. Niemand sollte erfahren welche sexuellen Neigungen das Muttermonster und ihre Mutter haben. Auch im Alter ist Muttermonster's Mutter noch sehr aktiv.🤮🤬🤮🤬🤮🤬🤮🤬🤮🤬
UNGLAUBLICH wie es in der Herkunftsfamilie der jungen Frau zugeht!



Alexia Basten
5. April um 22:10  ·
UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Die Erlebnisse einer jungen Frau mit ihrem Muttermonster .
Sexueller Missbrauch im Baby und Kleinkindalter. Einführung von Sexspielzeug ect vaginal sowie anal. Verletzungen sind bis heute nachweisbar! Die sexuelle Nötigung ging bis ins hohe Teenageralter. Die junge Frau musste sich ihren Eltern immer nackt , u.a. im Badezimmer beim Waschen bzw auch Toilettengang sowie auch beim wöchentlichen Baden, zur Schau stellen. Intimsphäre gab es nicht!  Intimrasur  fand durch das Muttermonster statt. Muttermonster bekam Ausraster als sich die junge Frau erstmalig, mit 16 Jahren, selbst rasierte.
Oft befriedigte sich das Muttermonster nach solchen Situationen selbst!🤮🤬🤮🤬🤮🤬🤮🤬🤮🤬
UNGLAUBLICH was die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster zu berichten hatte.



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Auch für des jungen Frau Muttermonster's Schwester kommt jede Hilfe zu spät. Auch Sie ist so groß geworden wie ihre Schwester, also wurde sie auch nicht von dieser kriminellen Erziehung durch ihre Mutter verschont. Auch bei ihr hat dies Spuren hinterlassen. Die Öffentlichkeit sollte ein Auge darauf werfen das Muttermonster's Schwester's Kinder nicht auch in diese Spur geraten. Diese Frau arbeitet beruflich mit behinderten Kindern welche sich nicht wehren können!🤬🤬🤬🤬🤬
UNGLAUBLICH WAS die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster und Familie zu berichten hatte.



UNGLAUBLICH ABER WAHR
Des jungen Frau Muttermonster sowie Muttermonster's Mutter drohten ihrer Tochter und Enkelin das Sie kein Kind jemals behalten darf. Zwei Kinder haben sie ihr schon auf grausamste und kriminellste Art und Weise abgenommen. Jedesmal in der Hoffnung das die junge Frau den Freitod wählen würde. Dies hat Gott sei Dank nie funktioniert. Es sollte auch nie ans Tageslicht kommen was das Muttermonster sowie Ihre Mutter auch sonst noch mit Kindern machen. Auch Weisswurst nahm hieran Teil. Auch würden sie dafür sorgen das kein Mann bei der jungen Frau bleiben wird. Sie soll immer alleine bleiben und so unter ihrer Kontrolle sein.🤬🤬🤬🤬🤬
UNGLAUBLICH WAS die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster und Muttermonster's Mutter zu berichten hatte.



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Oftmals wurde die junge Frau als Kind und Teenager von ihrem Muttermonster sowie Muttermonster's Mutter und dem Vasall bei Besuchen bei Muttermonster's Mutter im Keller eingesperrt. Die junge Frau war dort stundenlang ohne Essen und Trinken eingesperrt. Sie durfte sich von der untersten Treppenstufe nicht weg bewegen. Um ihr Angst zu machen wurde immer wieder das Licht ein und ausgeschaltet sowie an der Türe gekratzt. Die Uroma der jungen Frau, welche im selben Haus wohnte, versorgte die junge Frau immer mit Essen und Trinken und berichtete ihr wer immer gerade das Licht an und ausmachte sowie an der Tür kratzte. Dies war meistens der Vasall sowie auch Muttermonster's Mutter. Die Uroma wurde schwerst von Muttermonster's Mutter misshandelt. Sie hatte Angst vor ihr. Das ganze fand erst ein Ende als die Uroma mit ihrem Sohn sprach. Diese hatten seit Jahren kein Wort mehr gewechselt was auch Muttermonster's Mutter zu verantworten hatte! Hätte der Sohn nicht reagiert und die  Sache beendet dann hätte die Uroma Strafanzeige gegen das Muttermonster sowie gegen Muttermonster's Mutter gestellt!



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Oftmals wurde die junge Frau als Kind und Teenager von ihrem Muttermonster sowie Muttermonster's Mutter und dem Vasall bei Besuchen bei Muttermonster's Mutter im Keller eingesperrt. Die junge Frau war dort stundenlang ohne Essen und Trinken eingesperrt. Sie durfte sich von der untersten Treppenstufe nicht weg bewegen. Um ihr Angst zu machen wurde immer wieder das Licht ein und ausgeschaltet sowie an der Türe gekratzt. Die Uroma der jungen Frau, welche im selben Haus wohnte, versorgte die junge Frau immer mit Essen und Trinken und berichtete ihr wer immer gerade das Licht an und ausmachte sowie an der Tür kratzte. Dies war meistens der Vasall sowie auch Muttermonster's Mutter. Die Uroma wurde schwerst von Muttermonster's Mutter misshandelt. Sie hatte Angst vor ihr. Das ganze fand erst ein Ende als die Uroma mit ihrem Sohn sprach. Diese hatten seit Jahren kein Wort mehr gewechselt was auch Muttermonster's Mutter zu verantworten hatte! Hätte der Sohn nicht reagiert und die  Sache beendet dann hätte die Uroma Strafanzeige gegen das Muttermonster sowie gegen Muttermonster's Mutter gestellt!



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Des jungen Frau Muttermonster's Mutter berichtete vom Sexualtrieb ihrer Tochter! Eines Nachts stand das Muttermonster nackt im Zimmer an der Bettkante ihrer jüngeren Schwester. Sie streichelte sich im Intimbereich, hierüber wurde Ihre Schwester wach, bevor Sie sich zu ihr ins Bett legen konnte. 🤮Ihre Schwester ließ einen Urschrei los , worauf ihre Eltern sofort reagierten. Seitdem durfte sich ihre Schwester jede Nacht im Zimmer einschließen. Bis heute hat das Muttermonster ihren Sexualtrieb nicht im Griff. Dies ist mit ein Grund warum Sie die Kinder ihrer Schwester nicht sehen darf. Es wird befürchtet das sie auch über diese Kinder herfällt.
UNGLAUBLICH was des jungen Frau Muttermonster's Mutter uns dort berichtet hat!



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Des Muttermonster's Mutter hat Realitätsverlust! 🤣Sie glaubt sie entstammt einem Adelsgeschlecht.🤯🤣🤣🤣 Dabei entstammt Sie aus dem bürgerlichen Geschlecht, mein Name ist " Haas" ich weiß von nichts. Eigentlich würde sie einen Dialekt sprechen, aber Sie und das Muttermonster sprechen Dialektfrei, ein feines korrektes Hochdeutsch. Und dies alles nur das Sie nicht auffallen in ihren Machenschaften. Ihre Opfer sollen nicht wissen woher Sie wirklich stammen. Auch Weisswurst tut es ihnen gleich obwohl seine restliche Familie Dialekt spricht.🤬🤬🤬🤬
UNGLAUBLICH ABER WAHR was die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster zu berichten hatte.



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Des jungen Frau Muttermonster sowie auch Weisswurst hatten schon bzw haben noch Interesse an einem Kind einer Arbeitskollegin des Monsters. Es ist eine sehr musikalische Kollegin, Weisswurst und das Muttermonster wurden von ihr schon einmal zum Konzert eingeladen.
Passt auf Eure Kinder auf! Sie sind weiterhin als Kinderfänger unterwegs!🤬🤬🤬🤬
Es ist wohl ein Generationenproblem auf der weiblichen Seite des Muttermonster's. Auch Ihre Mutter sowie auch ihre Mutter waren schon... ..
Das Muttermonster war aber die erste welche an ihre Tochter und Enkelkinder ging.🤬🤮🤬🤮🤬
PASST AUF EURE KINDER AUF!!!
UNGLAUBLICH was die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster zu berichten hatte.



UNGLAUBLICH ABER WAHR:
Als die geliebte Tochter der jungen Frau ein paar Monate auf der Welt war erfuhr auch das Muttermonster von ihrer Enkelin. Prompt hatte Sie sich  mit ihrem Lebensgefährten Weisswurst zu einem Besuch eingeladen. Der Mann der jungen Frau wollte sich selbst ein Bild vom Muttermonster und Weisswurst machen, nachdem seine Frau ihm schon soviel über die erlebten Misshandlungen berichtete. Das Verhalten vom Muttermonster und Weisswurst kam ihm schon immer etwas seltsam vor. Er hatte schon immer vermutet dass dort etwas nicht stimmt und die Wahrheit über Sie nicht ans Tageslicht soll. Beim Besuch war sofort Aggressivität zu spüren. Das Muttermonster tief in Selbstgespräche versunken sagte unter anderem das das Kind zum sofort weg muss. Die junge Frau muss sofort die Strafe für die Geburt des Kindes erhalten. Das Muttermonster sprach sogar von Mord. Sie war voller Wut und Aggressionen. Schlimmer denn eh und je. Als die junge Frau ihre kleine Tochter bettfertig machte, stieß das Muttermonster sie beiseite, riss ihrer Enkelin das Handtuch vom Unterleib und machte Nacktfotos von ihr. Auch Weisswurst war sehr aggressiv und von den Nacktbildern besessen. Die Großmutter der jungen Frau und Mutter des Muttermonster's warnte die junge Frau vor den perfiden Plänen vom Muttermonster und Weisswurst. Sie wollte ihr Gewissen erleichtern und mit den Machenschaften ihrer Tochter nichts mehr zu tun haben!
UNGLAUBLICH was die junge Frau mir da von ihrem Muttermonster zu berichten hatte.